Umbau Olympus E- 410 (digital)
  ———————————————————————————————————————————————————————————

( by Stefan Hübner )          

 

Nach dem Umbau meiner E-1 zur Infrarotkamera , lag der Gedanke nahe, es auch mit einer Kamera des E-Systems
mit Liveview zu probieren . Der Umbau ist leider nur in Eigenarbeit zu machen oder evtl. bei Jens in Dänemark. Es ist
natürlich auch ein klein wenig eine Geldfrage, denn ein Umbau bei Jens ( ich kenne sonst nur zwei Geschäfte, die solch
einen Umbau vornehmen - und zwar nur für Nikon und Canon ) liegt bei ungefähr 350,-€ .
Der Gedanke dahinter war, dass der Sensor das Schärfeproblem übernimmt und nicht mehr der AF dafür zuständig ist
( was leider nicht stimmt ). Gleichzeitig sieht man schon im Voraus, wie das Bild einmal aussehen wird . Bei der E-1
dagegen muss man schon Erfahrung haben, um beurteilen zu können, was aus dem Bild wird .

Fazit : der wichtigste Grund für den Umbau ist also die Möglichkeit, das Bild im infraroten Farbbereich sehen zu
können und damit eine bessere Bildgestaltung zu erreichen.

Wichtig !!!
Bei dem Versuch, diesen Umbau selbst nach zu machen, erlischt automatisch die Garantie des Herstellers . Ich habe
bestimmte Schritte hier nicht dokumentiert,denn ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit
dieses Threads und damit der vollständigen Wiederherstellung der Kamera . Die Nachahmung erfolgt auf eigene Gefahr !

Mir geht es in erster Linie darum zu zeigen, dass ein Umbau möglich ist und wie die einzelnen Kameras aufgebaut sind .

 

 

Zuerst müssen die Schrauben der Rückwand gelöst werden (siehe Abb.), insgesamt 10 .

 

 

Dabei sind 2 Schrauben unter der Suchermuschel verborgen ( eigentlich sind es 4 - aber nur die oberen 2 sind wichtig !)

 

 

Beim Abheben der Rückwand Vorsicht , da dort das Display über eine Leiterbahn mit dem Inneren der Kamera
verbunden ist . Diese muss nicht gelöst werden – einfach nur die Rückwand nach oben klappen .
( ich habe zur besseren Übersicht die Rückwand entfernt )

 


 

Beim nächsten Schritt müssen 4 Schrauben entfernt werden: davon sind 3, um den Sensor zu halten und eine (a) , um
die Platine links daneben zu fixieren . Nur durch Anheben der Platine lässt sich der Sensor vorsichtig heraus ziehen .

Vorsicht !!!!
Der Metallrahmen der Sensorhalterung darf die Platine nicht berühren, da es sonst
zu einem elektrischen Schlag kommen kann !!!!

 

 

Ab hier das Gleiche Spiel wie bei der E-1 :
Die Schrauben des Staubfilters lösen (2-teilig) ; die Halterung auf die Seite legen,

 

 

den Filter auf die Seite klappen.

 


Vorsichtig die Halterung für den Sperrfilter anheben , diesen herausnehmen , gegen den IR-Filter austauschen ...
Und dann alles wieder zusammensetzen !
Es sollte nichts übrigbleiben ;-))

Fertig !!!

Und das Ergebnis ist hier zu sehen :

 

Mit besten Grüßen , Stefan